Endodontie (Wurzelbehandlung)

Die häufigste Ursache für eine Wurzelbehandlung stellt eine, durch Bakterien bedingte Karies dar. Aber auch parodontale Probleme, also Erkrankungen des Zahnhalteapparates oder Knirschen und Pressen auf den Zähnen können Gründe für eine Nervenentzündung sein.

Jeder Zahn besitzt in seinem Inneren ein Geflecht aus Nerven, Blutgefäßen und Gewebe. Durch Karies, kann sich der Zahnnerv schmerzhaft entzünden. Aber auch paradontale und Probleme, also Erkrankungen des Zahnhalteapparates oder Knirschen und Pressen auf den Zähnen können Gründe für eine Nervenentzündung sein und so Schmerzen beim Zubeißen verursachen. Die einzig wirkungsvolle Therapie in diesen Fall ist, den Zahnnerv im Rahmen einer Wurzelbehandlung zu entfernen.

Wichtig dabei ist, die präzise Längenbestimmung des Wurzelkanals. Nur so ist die komplette Säuberung und Desinfektion des Wurzelkanals möglich, und damit die rückstandslose Entfernung der Zahnwurzel gewährleistet.

Behandlung über mehrere Stunden und Sitzungen könnten notwendig sein.